Die Süßkirschen-Saison beginnt!

Unsere Sorten-Empfehlungen

Für Produzenten, die so früh wie möglich in die Süßkirschen-Saison starten und / oder ihre Fläche mit den kleinen Früchtchen erweitern möchten, haben wir genau die richtigen Sorten im Angebot. Hier unsere Auswahl für die erste Hälfte der Süßkirschen-Saison:

Narana(s)

Narana(s) ist eine Frühsorte, die einige Tage vor oder zusammen mit ‚Burlat‘ reift, die regelmäßige und hohe Erträge hat, ein gutes Wachstum mit sehr guter Verzweigung vorweisen kann und sich sehr gut geeignet, um als Spindel geformt zu werden. Aufgrund der Fruchtgröße (27 mm), des Zuckergehalts und des Geschmacks ist Narana(s) sehr gute Wahl für Direktvermarkter, die ihren Kunden eine tolle Frühkirschen anbieten möchten.

Zur Sortenbeschreibung Narana(s)

Carmen(s)

Diese Sorte erfüllt alle Anforderungen der modernen Produktion. Der Baum wächst schwach bis mittelstark und ist geeignet für alle Erziehungssysteme. Die Blütezeit ist mittelspät. Die sehr großen Früchte mit einem Druckmesser von 28-33 mm (9-13g) sind ab der 4. Kirschwoche pflückreif, etwa 10-12 Tage nach ‚Burlat‘, sind leuchtend rot und nierenförmig. Sie besitzen ein festes, dunkelrotes Fruchtfleisch, sind sehr saftig mit einem langen Stil und haben entsprechend der Fruchtgröße einen großen Stein. Die Handhabung während der Ernte zeigt bei dieser Sorte eine tolle Pflückbarkeit, die sich auch hervorragend für die Maschinensortierung eignet ist und gut transportiert werden kann. Allerdings neigen die Früchte dazu, bei Niederschlägen, nur während des sehr kurzen Zeitfensters der Ausfärbung von gelb zu rot, zu platzen.

Zur Sortenbeschreibung Carmen(s)

Early Korvik(s)

Early Korvik(s) ist eine weitere Sorte in der Gruppe, die in der 4. Kirschwoche und etwa zwei Wochen nach ‚Burlat‘ reift. Der Wuchs ist schwach bis mittelstark. Die Bäume bilden nur mittelgroße, recht verzweigte Kronen. Early Korvik(s) ist eine sehr robuste Sorte mit einer hohen Toleranz gegenüber der Pilzkrankheit Monilia. Die Sorte hat eine mittlere Blühzeit und ist ein guter Pollenspender für viele Sorten. Die Früchte sind herzförmig mit ausgeprägter Spitze, einem langen Stiel und sind sehr groß (28-30mm). Die Schalenfarbe ist dunkel- bis sogar schwarzrot. Das Fruchtfleisch ist mittelfest-fest, saftig und ebenfalls dunkelrot mit färbendem Saft. Geschmacklich bildet Early Korvik(s) durch die Süße mit Weinaroma eine Gaumenfreude für jeden Süßkirschen-Liebhaber. Aufgrund regelmäßiger und hoher Erträge, einer geringen Platzempfindlichkeit, einem langem Erntefenster und einer gleichmäßigen Reifezeit ist diese Sorte ist für jeden Produzenten eine dringende Empfehlung!

Zur Sortenbeschreibung Early Korvik(s)

Vanda(s)

Diese Sorte liegt ebenfalls im mittleren Erntefenster der Krischwochen und ist aufgrund der hochwertigen, festen und schmackhaften Früchte eine gute Wahl. Der Baum wächst mittelstark mit guter Verzweigung und blüht früh. Die süß schmeckenden, sehr aromatischen Früchte sind attraktiv, mittelgroß bis groß, braunrot bis schwarz gefärbt, mit mittellangem Stiel und besitzen ein sehr festes Fruchtfleisch mit hoher Saftigkeit. Aufgrund der tollen Fruchteigenschaften, der allgemeinen Robustheit und des langen Erntefensters passt diese Sorte hervorragend in das Sortiment eines jeden Obstgartens.

Zur Sortenbeschreibung Vanda(s)