REZEPT: SAUERKIRSCHEN-FRUCHTAUFSTRICH

Ein leckerer Gaumenschmaus!

 

Ob auf dem Butterbrötchen, im Dessert oder als Topping im Joghurt. In Sauerkirschen-Marmelade könnten wir uns buchstäblich „reinlegen“! Mit diesem Rezept verarbeitest du deine selbstgepflückten Sauerkirschen aus dem Garten wie von Zauberhand zu einem herrlichen Fruchtaufstrich. So geht`s:

 

Zutaten:

(für 4 x 300 ml Einmachgläser)

 

1 kg Turmalin[S] Sauerkirschen

½ EL Zitronensaft

2 Vanilleschoten

400 g Gelierzucker (2:1)

 

Vorbereitung:

Die Gläser mit den Deckeln gründlich spülen und im Wasserbad ca. 10 Minuten auskochen, damit sie sterilisieren. Einen kleinen Teller ins Gefrierfach stellen.

Mit einem Pürierstab die Masse etwas „anpürieren“, jedoch nicht alles, sodass noch kleine Stücke im Fruchtaufstrich übrigbleiben. Die Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden und das Vanillemark aus den Vanilleschoten „kratzen“ und einrühren.

 

Gelierprobe:

Den kleinen Teller aus dem Gefrierfach nehmen und etwas Marmelade darauf geben, wird sie fest, ist die Gelierprobe bestanden und der Fruchtaufstrich hat die richtige Konsistenz erreicht. Ist sie noch flüssig, dann die Marmelade noch etwas länger kochen lassen und die Gelierprobe wiederholen.

 

Abfüllen:

Anschließend die Masse in die vorbereiteten Gläser füllen und mit dem Deckel verschließen. Die Gläser auf den Kopf stürzen und ca. 20 Minuten abkühlen lassen, dann umdrehen und ganz auskühlen lassen.

 

Unser Tipp:

Mischt man die Früchte ¾ Sauerkirschen der Sorte Turmalin[S] mit ¼ Aprikosen der Sorte Kuresia[S] , dann wird der Fruchtaufstrich schön samtig. Probier` es aus!

 

Guten Appetit!